JAWO 2016JAWOs Links

JAWOs Links am Sonntag – KW 32/16 – islamische Bademode

JAWOs Links am Mittwoch - Faktum Magazin
JAWOs nicht-feministische Links am Sonntag

Es ist Sonntag! Es ist Zeit für die Links von Mittwoch bis heute. Feminismus-, Islam- und Politikkritik. Wir sind ja nicht zum Spaß hier! 😉

Heute geht es neben dem Üblichen: Feminismus, Gender und Co. um islamische Bademode.

Gute Unterhaltung!

Mittwoch, 10.08.2016

Dat Gina-Lisa Teil I.

Welt: Hat Gina-Lisa alles nur fürs Dschungelcamp getan?

Vergewaltigung, Sexvideos, Prozesse: Die Schlagzeilen der letzten Tage gehörten Gina-Lisa Lohfink. Die neueste: Sie nimmt an der neuen Dschungelcamp-Staffel teil. War genau das ihr eigentliches Ziel? (…)

Sie war nicht das Opfer. Sie war die Angeklagte in einem Prozess, in dem ihr vom Staat vorgeworfen wird, zwei Männer zu Unrecht der Vergewaltigung bezichtigt zu haben. Dass keine Vergewaltigung, sondern einvernehmlicher Geschlechtsverkehr zu dritt stattgefunden hat, war schon in einem früheren Prozess entschieden worden. Die Beweislage war spektakulär: Der Sex war mit dem Handy gefilmt worden. (…)

http://nicht-feminist.de/2016/08/feminismus-ist-antidemokratisch-und-gefaehrlich/

Link: hpd – Islamkritiker beziehen gemeinsam Stellung

Sünde gegen die Staatsreligion Gender!

Stadtmensch Chronicles: Muss der Papst aus Europa exkommuniziert werden?

Immerhin hat er sich gegen die beliebte Staatsreligion »Gender« versündigt.

Es wird den üblichen feministischen Verdächtigen nicht gefallen, was Papst Franziskus von den modernen Geschlechterideen hält, zum Beispiel von offensichtlichen, gefühlten oder changierenden Geschlechteridentitäten, von universalen Scheißhäusern oder von genderistisch korrekter Sprachkryptografie. Er bezeichnet die sexfixierten Genderideen als »ideologische Kolonialisierung« und behauptet (ziemlich verschwörungstheoretisch), dass diese Ideen von »sehr einflussreichen Ländern« unterstützt werden. Hey, das wäre aber jezz mal spannend gewesen zu wissen, in wessen Auftrag diese »Operation Mindfuck« eigentlich betrieben wird. Leider gibt sich der werte Papst hinsichtlich solcher Detailfragen ähnlich zugeknöpft wie seine geschlechterneutrale Soutane. (…)


Donnerstag, 11.08.2016

Leider trotz des Titels auf englisch.

Martin van Creveld: Frauenparkplaetze

Ich habe letzte Woche breits provokativ gefragt, ob Frauen behindert seien. Martin van Creveld fragt sich ähnliches:

(…) Second, the location of the Plaetze. One often sees, right beside them, spaces for behinderte (cripples). No accident, that, because both categories tend to be located in well-lit areas near elevators or staircases. Are we to conclude that women, by virtue of their sex, are cripples and deserve to be treated as such? Apparently so. (…)

Eine Vergewaltigungsvorwurf steigert den Marktwert – oder auch nicht.

Spiegel: Gina-Lisa Lohfink ins Dschungelcamp – Anwalt eines vermeintlichen Vergewaltigers droht RTL

Gina-Lisa Lohfink behauptet, zwei Männer hätten sie vergewaltigt – obwohl die Staatsanwaltschaft die Ermittlungen einstellte. Bald soll das Model ins RTL-Dschungelcamp einziehen. Für den Sender könnte das teuer werden.

Mit dem Einzug von Gina-Lisa Lohfink ins RTL-Dschungelcamp könnten dem TV-Sender Schadensersatzklagen drohen. Die Ex-Topmodel-Kandidatin behauptet zurzeit im Rahmen eines Strafverfahrens, sie sei widerstandsunfähig von zwei Männern vergewaltigt worden.

Der Berliner Strafverteidiger Christian Gerlach, der den vermeintlichen Täter Sebastian Castillo Pinto vertritt, sagte SPIEGEL ONLINE: „Wenn Frau Lohfink vor der Kamera behauptet, dass sie vergewaltigt und mit K.-o.-Tropfen betäubt wurde, darf das nicht gesendet werden.“

Man werde gegen jede derartige Äußerung vorgehen und vom Sender dafür Schadensersatz verlangen. (…)


Freitag, 12.08.2016

Spektrum: Epigenetik – Live-Bild der Genaktivität im Gehirn

Schade um die schicke islamische Bademode.

Spiegel: Bademode in Frankreich – Cannes verbietet Burkinis am Strand

In Cannes dürfen Frauen am Strand keinen Burkini tragen – das hat der Bürgermeister angeordnet. In einer Zeit mit vielen Terrorangriffen könne die muslimische Kleidung die öffentliche Ordnung stören. (…)

http://nicht-feminist.de/2016/08/der-freitagsbrief-kw-3216/

http://nicht-feminist.de/2016/08/zwischendurch-vergewaltigung-bildungsverlierer-jungs/

Hetzjagd


Samstag, 13.08.2016

http://nicht-feminist.de/2016/08/feminismus-akut-gegnerinnenaufklaerung-heinrich-boell-stiftung-legt-nach/

Sehr guter und diskussionswürdiger Beitrag.“ So wurde mir dieser Beitrag empfohlen. 😉 …und es stimmt!

Jungs und Mädchen: Die linke Kritik an den Neo-Linken erweitert das humanistische picture

In letzter Zeit hagelt es Schlagwörter in der manosphäre: Linke, Liberale, Biologisten, Humanisten, Antifeministen, Analytiker, Nicht-Feministen und Neo-Linke ringen darum, sich der Männerbewegung bzw. dem Maskulismus als Kompaß anzudienen. Dieser post erzeugt etwas Überblick i.S. einer opinionized introduction. Wer weiterführende links zu den in diesem post angeschnittenen Themen sucht, der findet sie hier oder in den posts dieses blogs. (…)

NICHT-Feministen sind allerdings keine homogene Gruppe, daher kann man Meinungsäußerungen von NICHT-Feministen zu diesem Thema nicht konkret festmachen. (Sollte ich sagen, hat mir die Redaktion gesagt. ;))

Verfassungsschützer im BBC-Interview

Ja, alles nur sozial konstruiert. Man wird halt zur Frau gemacht…

Frauenquote sinkt wieder…

Wir dürfen uns niemals dem Islam anpassen

Der Fonds Sexueller Missbrauch (FSM) ist offensichtlich personell unterbesetzt.

Lotoskraft: Fonds sexueller Missbrauch ist personell unterbesetzt, und das ist skandalös

(…) Der Irrwitz dabei ist, dass, bis inzwischen ein Antrag positiv entschieden wird, auch die zweijährige Sperrfrist der Krankenkasse abgelaufen und damit der Grund für eine ergänzende Hilfeleistung eigentlich obsolet geworden ist. – Jedenfalls entrückt der FSM damit zunehmend seinem Zweck, nämlich das ergänzende Hilfesystem für „diejenigen zu sein, die in ihrer Kindheit bzw. Jugend sexuellen Missbrauch erlitten haben und noch heute an diesen Folgewirkungen leiden.“ (…)


Sonntag, 14.08.2016

Sawsan Chebli: Jung, hübsch, muslimisch, gut integriert und ignorant

Als Reaktion auf den Artikel von Jungs und Mädchen.

Luisman’s Blog: Der moralische Superioritäts-Komplex

Es geht mir immer mehr auf den Keks wie die Linken jeglicher Couleur ihren Progressivismus damit begründen, dass alleine sie für eine gerechtere, moralisch bessere Gesellschaft eintreten. Den konservativen oder diffus „rechten“ Kräften wird grundsätzlich unmoralisches Verhalten unterstellt, oder zumindest abgesprochen positive humanistische Veränderungen zu wollen. Das ist mir gerade beim jüngsten Artikel im Blog Jungs & Mädchen aufgefallen. (…)


 

Teilen:

Gefällt Ihnen unsere Arbeit?

Spenden Sie doch einen kleinen Betrag für unsere Kaffeekasse!

oder: Überweisungsdaten.

%d Bloggern gefällt das: