BuchbesprechungPresse

Frankfurter Erklärung: Empfehlung – Frau ohne Welt

NICHT-Feminist - Header - Frau ohne Welt

Die Frankfurter Erklärung weist auf ein gutes Buch von Bernhard Lassahn mit einem Auszug hin.

Frau ohne Welt, so fängt es an:

Er: “Schatz, wollen wir nicht eine Weltreise machen?”

Sie: “Ach nein, ich möchte liebe woanders hin!”

Frankfurter Erklärung: Frau ohne Welt

Günter Buchholz: Man kann diese gut geschriebene, leicht lesbare und sachlich fundierte kritische Einführung in den Feminismus nur weiterempfehlen! Frau ohne Welt, Bd. 1, Edition Sonderwege.Hier ein Auszug (aus den Seiten 106 – 110):

Von Bernhard Lassahn

“Die >>Gender-Perspektive<< wurrde 1995 in Peking auf der Weltfrauenkonferenz vorgegeben. Durch den Amsterdamer Vertrag von 1997/1999 wurde sie zum offiziellen Ziel der Gleichstellungspolitik der Europäischen Union, und seit der Regierung Schröder wird sie in Deutschland als >>Querschnittsaufgabe<< intensiv gefördert und aus Steuermitteln finanziert – seither haben wir auch diese Ausdrücke, von denen wir nicht wissen, was sie bedeuten. (…)

Eine Rezension zum Buch wurde bei uns bereits veröffentlicht. Siehe auch: Briefe an Frauen.

Teilen:

Gefällt Ihnen unsere Arbeit?

Spenden Sie doch einen kleinen Betrag für unsere Kaffeekasse!

oder: Überweisungsdaten.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: