Matthias‘ Woche – nicht-feministische Links der KW 38/15

Jippiiieeeeeh!

Zeit für die Kolumne! Zeit für nicht-feministische Links!

Endlich wieder öffentlich gegen den Feminismus & Gender Mainstreaming “hetzen”, solange es noch legal ist.

(siehe: BluNews – EU will Feminismus-Kritik verbieten)

Alles fällt, wie üblich, unter “meiner Meinung nach”. Von den verlinkten Inhalten distanziere ich mich, empfehle sie aber als lesenswert weiter.


Erstmal das Neueste zu Alice S.:

https://news.google.com/news/story?ncl=dgYjFT2b2Z6VFFM4vLjebM4MF6CbM&q=%22Alice+Schwarzer%22&lr=German&hl=de&sa=X&ved=0CCgQqgIwAGoVChMImLOk9oCDyAIVQlgsCh3HCwHK

Eigentlich müsste was dazu am Fernsehen kommen. Kam was? Weiß einer was? Oder wird sie weiterhin hofiert?

Das hier dazu ist besonders aufschlussreich:

http://kurier.at/menschen/international/alice-schwarzer-neues-buch-tango-mit-alice-von-heimlicher-geliebter/152.436.392

Nun zu einem anderen Thema, den Absoluten Beginnern:

http://www.welt.de/vermischtes/article146108500/Mit-25-noch-nie-Sex-gehabt-Und-nun.html

Immerhin gibt sie zu, dass die weitaus meisten Betroffenen Männer sind. Ich vermute allerdings, dass der Männeranteil dabei noch größer als 75 % ist.

Frauen haben meist andere Möglichkeiten als männliche ABs:

http://www.stern.de/digital/online/sugar-baby-of-the-year–ein-wettbewerb-fuer-unmoralische-angebote-6437186.html?utm_source=RUN_news.de&utm_medium=text&utm_campaign=veeseo_RUN

Zum ***GENDER GAGA DER WOCHE***:

https://genderini.wordpress.com/2015/09/13/statement-zum-ausschluss-von-r/

Die meisten kennen diesen Textvermutlich schon. Wer noch nicht, möge ihn sich angucken, aber sich nicht wundern, wenn er nichts davon verstehen wird. Er ist kaum verständlich, ganz eigenartig – Gendergaga eben. Satire ist es glaub ich nicht, klingt aber teils danach.

Dann noch was Neues zum Östrogen:

http://derstandard.at/2000022310880/Hoher-Oestrogenspiegel-macht-asozial

Zum Vergleich dazu etwas zum Testosteron:

http://www.nature.com/nature/journal/v463/n7279/full/nature08711.html

Wäre ich so gestrickt wie es typische Feministinnen sind, würde ich das nun ausnutzen, um das weibliche Geschlecht für asozial zu erklären. Tue ich aber nicht: Es ist aus verhaltensbiologischer Sicht nur logisch, dass gerade empfängnisbereite Weibchen (bzw. Weibchen mit zeitlicher Nähe zur Empfängnisbereitschaft) zu anderen Weibchen zickiger sind als gerade nicht empfängnisbereite Weibchen. Sind ja Konkurrentinnen.

Nun das Übliche wieder:

Schoppe:

http://man-tau.com/2015/09/18/marcel-helbig-und-die-aggressionen-gegen-jungen/

Cuncti:

https://cuncti.net/politik/874-wider-den-gruenen-wahn (Eigentlich off-topic, aber diese Partei ist in gesellschaftspolitischer Hinsicht so schräg, dass sich auch ein Blick auf andere Bereiche bei ihr lohnt. Ökologisch sind die Grünen aus meiner Sicht teils gut, teils aber offenbar miserabel.)

Nicht-Feminist:

http://nicht-feminist.de/2015/09/feministisches-magazin-handlungsbedarf-bei-gewalt-in-lesbischen-beziehungen/

http://nicht-feminist.de/2015/09/gender-genderwahnsinn-in-der-praxis/

http://nicht-feminist.de/2015/09/recht-sexualstrafrecht-heiko-maas-vorerst-ausgebremst/

Pelzblog:

http://www.pelzblog.de/2015/09/meinungsfreiheit-in-deutschland-norbert-bolz/

http://www.pelzblog.de/2015/09/marsch-fuer-das-leben-linke-gegendemos/

…und der Surftipp des Tages:

http://www.maskulist.de/

 

 

http://frauengewalt.wordpress.com/

(Auch auf einer meiner beiden “supitollen” Listen zu finden. Extra-Verlinkung als besondere Empfehlung! Da sind die Studien drin, die zeigen, dass es in Sachen häuslicher Gewalt eine Pattsituation zwischen den Geschlechtern gibt.)

Liste des radikalfeministischen Hate Speech

Normale “supitolle” Liste

http://femokratie.com/tatort-diese-vaeter-sind-zum-grauen/04-2014/comment-page-1/#comment-31698

(nicht meine Liste, aber nicht schlecht)

Zu guter Letzt:

Meine Reihe “Feministinnen mit Tierfilmszenen ärgern”

(Hintergrund: http://www.spiegel.de/spiegel/a-457053.html),

heute: Rothirsch (Cervus elaphus)







https://youtube.com/watch?v=APWtWKu0nvs

Man beachte die erheblichen Geschlechtsunterschiede in Körperbau & Verhalten.

Frage ist:
Wie will uns z.B. Heinz-Jürgen Voss erklären, dass diese nur “gesellschaftlich konstruiert” seien?
Und wie will er uns erklären, dass es mehr als zwei Geschlechter gibt? Wenn er das hier liest, möge er doch einmal Bezug auf diese Videos nehmen!

Zur Zeit haben Rothirsche übrigens Brunft. Diese geht etwa von Anfang September bis Anfang oder Mitte Oktober. Wer in der Nähe oder in einem Rotwildgebiet (vgl. z.B.http://www.deutschewildtierstiftung.de/de/mitmachen-erleben/unfrei-im-freistaat/rotwild-verbreitungskarte/) wohnt, sollte es ausnutzen und beobachten, was die Femis/Gendersens am liebsten selbst in der freien Natur zensieren würden!

Tags:
%d Bloggern gefällt das: