Politik

„Zensiert!“ – Blog zur Dokumentation von Zensur

Hier gibt es einen neuen Blog, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, zensierte Kommentare unter Artikeln unserer Presse zu sammeln und so die Zensur in Deutschland durch Presse und Medien zu dokumentieren:

Zensur ist Politik. Indem Medien zensieren, betreiben sie Politik. Dabei gibt es drei Parteien: Derjenige, der zensiert wird; derjenige, der zensiert; und – last but not least – derjenige, der der Zensur unterliegt, dabei von Informationen abgeschnitten wird – aber das vielleicht noch nicht mal mitkriegt.

Dieses Blog will Zensur sichtbar machen, die die Geschlechterdebatte betrifft. Du kannst hier deine Beiträge veröffentlichen lassen, die auf den Seiten anderer Medien zensiert wurden. Allerdings gibt es dabei eine wichtige Regel zu beachten: Es sollte klar sein, dass dein Beitrag nicht zensiert wurde, weil er beleidigend (zum Beispiel gegen Frauen) ist oder polemisch. Das heißt: Du drückst dich höflich und sachlich aus; dein Beitrag wurde nicht zensiert, weil er zu „trollig“ ist, sondern weil er gegen die feministische Agenda des Mediums verstößt, welches dich zensiert hat.

via Zensiert!.

Wir wünschen dem Blog viel Erfolg. Wir haben unser Projekt mit Terminen aus dem feminismuskritischen Bereich und Gruppen aus dem NICHT-Feminismus recht schnell wieder eingestampft. Es gab nicht viel Reaktion.

 

Teilen:

Gefällt Ihnen unsere Arbeit?

Spenden Sie doch einen kleinen Betrag für unsere Kaffeekasse!

oder: Überweisungsdaten.

%d Bloggern gefällt das: