10 Stunden in Mumbai (Indien) unterwegs – alleine als Frau!

  • Home
  • Feminismus
  • 10 Stunden in Mumbai (Indien) unterwegs – alleine als Frau!

Mumbai – Aus der Reihe „Böse Orte, böse Männer, arme Frauen“.

10 Stunden in Mumbai (Indien) unterwegs – alleine als Frau!

Ein Clip, entdeckt bei A Voice For Men:

„Indien ist ein furchtbarer Ort für Frauen. Diese Behauptung wird nahezu täglich in den Medien in der ganzen Welt gemacht. Tatsächlich sagt ein feministischer Wohlfahrtsverband der Thomson Reuters Stiftung aus, dass Indien der 4. gefährlichste Platz auf der Welt für Frauen ist.“

Als Beweis ein Clip bei AVFM:

India is an awful place for women. This claim is made almost every day in media all over the world. In fact, Trust Law, a feminist charity run by Thomson Reuters foundation claimed that India is 4th most dangerous place for women in the world.

via Woman walks 10 hours in Mumbai and did not get catcalled even once!.

 

Bisher in der bis heute namenlosen Reihe:

10 Stunden in New York als Frau

10 Stunden in New York als Mann

10 Stunden in Deutschland (Berlin-Neukölln) und Neuseeland (Auckland) als Frau

Neverending Hollaback


Tags:
Blog Comments

Sie stakst wie eine betrunkene Giraffe…

Bester Schutz gegen männliche Aufmerksamkeit? Sei nicht hübsch. Funktioniert, egal wo.

Ist das so? Ist sie nicht hübsch? Habe ich nicht drauf geachtet.

…außerdem ist das dem „TESTOSTERONGESTEUERTEN“ Mann doch egal… …dachte ich. 😉

Mist, du hast sowohl mein Alter als auch meinen Testosteronpegel erraten 😉

Habe ich das? Ich bekomme auch jaaanix mehr mit…. 😀

%d Bloggern gefällt das: