FeminismusFeminismuskritikPolitik

Link: Veranstaltung der
Bundeszentrale für feministische Indoktrination

Lupe - Krebs - Faktum

Meister Pelz hat heimlich einen Artikel in seinen pelzblog gestellt, ohne ihn uns anzubieten. Geht ja gar nicht. Müssen wir dann drauf verweisen. 😉

Checkpoint bpp – Die Montagsgespräche: Familie oder lieber “Familienersatzstruktur?” Ein Abend mit Birgit Kelle.

Für uns wird der Artikel durch das Fazit aus männlicher Sicht interessant. Dort heißt es u. a.

Als alleinerziehender Vater – und damit auch als Mann – habe ich mich gar nicht in dieser Veranstaltung wiedergefunden. Von Männern wurde lediglich an drei Stellen gesprochen. An zwei Stellen wurden Männer in ihrem „Rollendenken“ negativ dargestellt. Sie wurden in derart dargestellt, dass man sie zu dem Thema gar nicht erst befragen dürfte.

Das nennt sich dann Misandrie, Herr Schmitt.

Die Veranstaltung war offenbar dazu gedacht, eine „Regenbogenpolitik“ zu ungunsten einer gesunden Familienpolitik weiter zu etablieren.

Die „Bundeszentrale für feministische Indoktrination“ heißt natürlich „Bundeszentrale für politische Bildung„, was offenbar nicht so ganz treffend ist.

Teilen:

Gefällt Ihnen unsere Arbeit?

Spenden Sie doch einen kleinen Betrag für unsere Kaffeekasse!

oder: Überweisungsdaten.

%d Bloggern gefällt das: