Feminismus

(Update) Hollaback: Gleiches Experiment, realistisches Ergebnis

Clips - Video - Faktum Magazin

H o l l a b a c k :
Gleiches Experiment, realistisches Ergebnis

Grundsätzlich ist die Lust, über das Hollaback-Video zu berichten, eher gering. Geschehen ist es allerdings bereits schon (oder hier).
Man kennt das Video von der Frau, die durch „New Yorks Straßen“ rennt und dabei über 100 Mal belästigt wird. Es ist genug darüber geschrieben und diskutiert worden.

Heute haben wir aber ein anderes Video entdeckt: Das gleiche Experiment, das Ergebnis wirkt aber realistischer.

Seid aber gewarnt: Es ist langweilig. 😉

(Mittlerweile ist das Video leider gelöscht. Wir haben versäumt uns den Titel zu notieren. Aus Schaden wird man klug.)

In Berlin-Neukölln geht es genauso langweilig zu:

(Ein Dank an Hadmut Danisch – Er hatte es im Artikel Das Belästigungs-Experiment)

Zunächst veröffentlicht hier: Das „H o l l a b a c k“-Experiment in Berlin-Neukölln

Eine Frau läuft durch New York und wird pro Stunde zehn Mal angemacht. Das sind Belästigungen, sagt sie. Wie ist das in Deutschland? Unsere Autorin lief fünf Stunden durch Berlin-Neukölln.

 

Teilen:

Gefällt Ihnen unsere Arbeit?

Spenden Sie doch einen kleinen Betrag für unsere Kaffeekasse!

oder: Überweisungsdaten.

%d Bloggern gefällt das: