Allgemein

frauTV: prügelnde Mädchen

Wir haben es gerade gelesen:

Leider auch verpasst – hier
Prügelnde Mädchen: Problemlösung durch Aggressivität
kann man es aber momentan noch sehen. (Edit: Nachdem ich es gesehen habe: Die Sendung lohnt sich nicht wirklich.)

Sich Luft machen, indem man zuschlägt. Keine Schwäche zeigen, sondern lieber andere schwach aussehen lassen. Bei Gewalt unter Jugendlichen gelten Jungs als größere Risikogruppe. Aber es gibt immer mehr Mädchen, die ihre Probleme mit Aggressivität zu lösen versuchen. So ging es auch Ariane. Sie wurde in der Schule gemobbt und fing dann an zu prügeln: Mitschüler, Polizisten, Türsteher. Sie war kurz davor, von der Schule zu fliegen. Die letzte Chance: Ein Anti-Gewalttraining – das zum Glück funktionierte.

Interview mit Dr. Sigrun Roßmanith, Fachärztin für Psychiatrie, Psychotherapeutische Medizin, Neurologie in Wien. Ihr besonderer Schwerpunkt gilt Gewaltdelikten und: Frauen als Täterinnen. Weltweit referiert sie über Frauen als Gewalt- und Sexualstraftäterinnen.

Die Jugendkriminilalität nimmt insgesamt ab, innerhalb dieser nimmt die Zahl der kriminellen Mädchen allerdings zu. Mädchen sprechen besser auf Antigewalt-Trainings an. — So der Tenor des Berichtes.

Teilen:

Gefällt Ihnen unsere Arbeit?

Spenden Sie doch einen kleinen Betrag für unsere Kaffeekasse!

oder: Überweisungsdaten.

%d Bloggern gefällt das: