Nach dem Radikalfeminismus nun endgültig der Ekel-Feminismus

  • Home
  • Feminismus
  • Nach dem Radikalfeminismus nun endgültig der Ekel-Feminismus

Nach dem Radikalfeminismus nun

endgültig der Ekel-Feminismus

Manche Dinge machen einen sprachlos. Über Geschmack lässt sich nicht streiten. Stimmt. Hier liegt keinerlei Geschmacksempfinden vor.

  • Feministische Frauen beschweren sich über das „Hinterherpfeifen“ von Männern?
  • Solche Frauen erzählen etwas von Grenzverketzungen?

Schaut Euch den Artikel an. Wer es nicht so mit Menstruation und Kot hat: Man kann es auch lassen.

Islamischer Staat: Wir scheißen auf euch!

Feminismus ist nun endgültig auf einer Stufe angelangt, für die es keinen gültigen Ekelsfaktor mehr gibt.

EDIT:

Der NetReaper hat die besseren Worte:

Tags:
Blog Comments

Die Aktion ist ekelhaft und die meistne Zivilisten, die dafür bluten und sterben werden, werden wohl wieder Männer sein. Feministische Gerechtigkeit heißt das dann wohl…

Natürlich ist es ekelhaft.

„Titten“ alleine reichen halt nicht mehr.

Kann sein… Irgendwo haben sie die Wahrheit zumindest gelassen. Nur halt nicht da, wo sie hingehört. Passt wohl auch nicht in deren Weltbild. Da kann Kacke schon einmal die Wahrheit ersetzen. 😀

derdiebuchstabenzählt

Feine Sache! Wird die IS Leutchen bestimmt ganz doll von den westlichen Werten überzeugen und denen noch ein bischen mehr Propagandamunition liefern. 🙂

Da habe ich noch gar nicht drüber nachgedacht. Ich war einfach zu angewidert…

Aber ja: Vollkommen richtig der Aspekt.

derdiebuchstabenzählt

Durch solche radikal überzogenen Aktionen besteht einfach die Gefahr, daß die IS noch mehr Anhänger gewinnen könnten, einfach weil die eine weitere Möglichkeit bekommen zu zeigen wie verrottet der Westen doch eigentlich sei. Es trägt allenfalls zu einer Verschärfung der Lage bei, was ich nicht hoffe aber befürchte. Das wird diesen Damen aber egal sein.

Übrigens beobachte man mal wer diese Kacke und Blutschmierereien loben wird … Kann sich noch jemand dunkel an „Feuchtgebiete“ erinnern? Femis scheinen oft noch in ihrer analen Phase zu stecken. Die labern doch auch immer was von „sexistischer Kackscheisse“ …

PS : Stell Dir mal vor wie das gestunken hat, bei diesem Fototermin. 🙁

Die Kommentare unter dem Artikel sind auch völlig bizarr. Ich glaube ja nicht, dass es da ausschließlich Zuspruch für diesen Mist gibt.

Die haben bestimmt nicht echt mentruiert und …gekackt… 😉

Bin mal gespannt, wohin es noch gehen soll. Nach den Titten kommt jetzt das Ekelprogramm. Ekelprogramm MIT Titten.

Feministinnen sind wirklich extrem widerlich.

derdiebuchstabenzählt

„Die haben bestimmt nicht echt mentruiert und …gekackt… “

Doch! Doch! Ist zwar fast alles gelogen am Feminismus, aber DAS nehme ich denen ab!

Stimmt. Irgendwas müssen die ja mal mit Wahrheit hinterlegen. 😀

derdiebuchstabenzählt

Du meinst bestimmt

„Wahrheit unter sich gelassen.“?

%d Bloggern gefällt das: