UPDATE:
Treffen der Nicht-Feministen vom 03.08.14

 

Die “unsichtbaren Freunde” haben sich gestern wieder getroffen. Wir werden immer mehr.  Gestern war sogar jemand aus Hannover da, der sich aktiv bei uns beteiligen wird. Das freut uns natürlich sehr.

Wir haben einige wichtige Dinge besprochen und beschlossen. Diese Dinge werden wir aber noch einmal grob in eine gewisse Ordnung bringen müssen, bis wir sie hier an dieser Stelle ausführlich berichten werden.

Daher nur kurz:

  • Wir werden professioneller.
  • Wir werden konkreter.
  • Wir wachsen zusammen.

Mit dem “professioneller Werden” geht dann wohl auch einher, dass wir unsere nächsten Treffen von vorne herein gliedern werden. Wir werden wohl um Tagesordnungspunkte nicht herum kommen.

Die Ergebnisse weisen bisher in unterschiedliche Richtungen. Diese Ergebnisse werden wir alle kanalisieren, Aufgaben verteilen und in Worte packen.  Mich hat das gestrige Treffen richtig zuversichtlich gestimmt, dass wir tatsächlich etwas bewirken können, wenn wir die eingeschlagenen Wege auch verfolgen.

Beim LoMi in der “Offenen Flanke” gibt es einen ausführlicheren Artikel:

Politischer werden: das Treffen der “Nicht-Feministen” gestern in Berlin


 

Tags:
Blog Comments

So muss das sein 😉

Es gibt viel zu tun.

Gerade auch ich Wirrkopf muss viele Dinge sortieren.

Die Gruppe gestern war super. Leider haben wir nur einen verpasst. Ich Blödmann habe meine Handynummer nicht herausgerückt. Nach einigen negativen Erlebnissen in der Szene, die ja ein spezieller Vertreter verursacht und provoziert hat, bin ich halt zu vorsichtig geworden.

Wenn mancher wüsste, wie er doch mit seinem Verhalten der Szene insgesamt schadet…

Ach so, bitte keine näheren Ausführungen hierzu an dieser Stelle. 😉
Es ist genug dazu gesagt und die Sache soll jetzt auch abehakt sein. Ich werde ab jetzt auch wieder naiver sein und meine Handynummer hin und wieder herausrücken.

Es ist halt ärgerlich, wenn ein Interessent für unsere Treffen uns nicht finden konnte. 🙁

Ausführungen nicht, nur Tipp: Wir haben dazu ne FB-Gruppe und darüber ebne auch die Leute verknüpft. Und FB geht ja auf jedem Smartphone auch ohne dass man seine Nummer rausrücken muss 😉

Facebook gilt es aus diversen Gründen zu vermeiden.

%d Bloggern gefällt das: