Misandrie

Schlechte Nachrichten, Jungs: Frauen haben es nicht so mit Wahrheit

häusliche Gewalt - NICHT-Feminist

Schlechte Nachrichten, Jungs:

Frauen haben es nicht so mit Wahrheit

A Voice For Men berichtet:

50 Prozent der Frauen würden bezüglich der Vaterschaft eines Kindes lügen und 42 Prozent der Frauen würden wegen der Verhütung lügen:

Women: 50% would lie about paternity while 42% would lie about being on birth control

Es geht um essentielle Lügen bezüglich der Vaterschaft (50 % der Frauen würden diesbezüglich lügen) und den Verzicht auf die Pille ohne dem Partner etwas davon zu sagen, wichtige Dinge, die das gemeinsame Leben betreffen usw.

Die Umfrageergebnisse beziehen sich allerdings nur auf Ergebnisse des That’s Life Magazins. Dort wurden über 5.000 Frauen befragt. So richtig aussagekräftig ist dies nur bedingt, da kein wirklicher Querschnitt über die Bevölkerung gebildtet wurde. Es deutet aber zumindest einige Dinge an.

Eins zeigt es den Männern aber allemal:
Männer sollten verdammt vorsichtig sein, was die Verhütung anbelangt. Sonst ist er ganz schnell Trennungsvater. Es ist auch ratsam eine Vaterschaft und wichtige Dinge im Bezug auf den Partner immer möglichst kritisch zu hinterfragen.

Den Originalartikel gibt es hier:
96% of women are liars, honest

Interessant zu diesem Thema ist der Kuckucksvaterblog, der sich mit dem Thema der Kuckucksvaterschaft beschäftigt:

Als ich erfuhr, dass ich nicht der leibliche Vater meines Sohnes bin, war für mich eine Welt zusammengebrochen.

Allein der Weg bis zu dem Punkt hin, an dem ich mich durchringen konnte, doch endlich einen Test zu machen, ohne mich als mieser Kerl zu fühlen, war ein schwerer und langer Weg. Ich möchte allen Vätern Mut machen, ihre Vaterschaft zu klären. Kein Mann soll sich dafür schämen müssen. Ganz im Gegenteil, sie verdienen Anerkennung dafür, dass sie Verantwortung übernehmen! Die Verantwortung, hinzuschauen, aufzustehen und für die Rechte von sich und den Rechten des Kindes einzutreten!

Es wird nicht nur der Mann belogen und wahrscheinlich finanziell ausgebeutet: Auch das Kind wird um seine wahre Abstammung betrogen. Was ist z. B. mit Erbkrankheiten etc.? An einer Lüge hängen so viele Dinge; eine solche Lüge ist unverantwortlich.

Ein jeder Mensch hat das Recht zu erfahren, von wem er abstammt. Jemanden zum Vater zu erklären, obwohl er keiner ist, ist völlig unmoralisch. Der Kuckucksvaterblog beschäftigt sich ausgiebig mit diesen Theman.


 

Teilen:

Gefällt Ihnen unsere Arbeit?

Spenden Sie doch einen kleinen Betrag für unsere Kaffeekasse!

oder: Überweisungsdaten.

%d Bloggern gefällt das: